Luisenstadt Entlang SpreeDie Stationen unserer Führung mit Kurt Raschdorf vom Bürgerverein: Treffpunkt am Zille-Denkmal im Köllnischen Park an der Wallstraße, flussabwärts vorbei an Botschaftsgebäuden, einem Gewerkschaftshaus von Max Taut, dem Historischen Hafen, Wohn- und Geschäftshäusern am Spreeufer, dem einstigen Neukölln am Wasser, bis zum Spittelmarkt.


Wir starten in der Wallstraße und spazieren entlang der Spree flußabwärts, vorbei an neuen und alten Botschaftsgebäuden, einem Gewerkschaftshaus von Max Taut aus den 1920er Jahren, dem Historischen Hafen, an einigen der wenigen erhalten gebliebenen Patrizierhäusern Alt-Berlins und weiter am Spreeufer des ehemaligen Neukölln am Wasser bis zum Spittelmarkt, dessen Name sich vom St.-Gertrauden-Hospital ableitet, das einst hier stand.

Stadtteilführung entlang der Spree: Vom Märkischen Museum zum Spittelmarkt

Samstag 24. August 2013, 10:30 Uhr bis ca. 12 Uhr

Führung von Kurt Raschdorf (Bürgerverein Luisenstadt)

Treffpunkt: Am Zille-Denkmal am Märkischen Museum, Wallstraße, Luisenstadt-Mitte

Weitere Veranstaltungs-Termine

Weitere Fotos zu dieser Führung:

Luisenstadt Entlang Spree Collage

Kommentar schreiben

DSGVO-Hinweis: Seit Mai 2018 werden keine IP-Adressen mehr gespeichert, wenn jemand einen Kommentar hinterlässt. User-Name und Mailadresse werden ausschließlich für die Funktionsfähigkeit des Kommentarbereiches verwendet.


Sicherheitscode
Aktualisieren

 

Unsere Bücher Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Haben Sie es schon?

Cover Die Luisenstadt
Lange vergriffen, wie haben es erneuert und wiederaufgelegt.
Bestellen Sie bei uns im Büro, im Buchhandel oder in Ihrer Buchhandlung
 



Historischer_Pfad_Leseprobe

Unsere Geschichts-Broschüre
"Ein historischer Pfad im Heinrich-Heine-Viertel"

Viele Abbildungen mit erläuternden Texten

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!