buchnacht 2013In der Oranienstraße findet wieder die alljährliche, beliebte "Lange Buchnacht" statt. Eine sehr gute Gelegenheit, in Alltag und Geschichte unseres Wohngebietes einzutauchen.

Vor allem der Berlin Story Verlag belegt mit vielen spannenden "Geschichtsbüchern" sein vorbildliches Engagement für die Luisenstadt in Mitte und in Kreuzberg.

Ab 18.30 Uhr stellen die Kreuzberg-Experten des Berlin Story Verlags im Kulturwirtshaus Max & Moritz ihr persönliches Kreuzberg vor.

Der Eintritt ist frei und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Eine Empfehlung des Bürgervereins Luisenstadt.

Das Programm des Berlin Story Verlages im Max & Moritz, Bibliotheksraum im 1. OG, Oranienstraße 169   

  • 18.30 Uhr - 19.15 Uhr: Kreuzberg - Wie viele Bücher denn noch? Alle Geheimnisse des Verlages verraten von Geschäftsführer Enno Lenze und Lektor Wieland Giebel

  • 19.30 Uhr - 20.15 Uhr: Kleine Kreuzberggeschichte - Wie kaum ein anderer Stadtteil wird Kreuzberg mit Berlin identifiziert. Einen kleinen Durchgang der Geschichte an Bildern geben Enno Lenze und Wieland Giebel

  • 20.30 Uhr - 21.15 Uhr: Der Luisenstädtische Kanal - Erschaffen durch Meisterleistungen, dann zugeschüttet als Sperrgebiet und Todesstreifen, heute teilend und verbindend zugleich in den Kontroversen über die zukünftige Nutzung. Enno Lenze und Wieland Giebel präsentieren den Nischentitel anhand von kaum bekannten Bildern.

  • 21.30 Uhr - 22.15 Uhr: Stillstand und Bewegung -  Hausbesetzer, Straßenfeste, Reservate. Steinewerfer, Bullen, Punks. Michael Hughes erzählt spannende Anekdoten und Plaudereien zu jedem einzelnen seiner Bilder

  • 22.30 Uhr - open end: Arbeitstitel - Häuserkampf im Berlin der 1980er (geplant für Winter 2013). Lothar Schmid berichtet anhand von Bildern über die Straßenschlachten der 80er Jahre

Versäumen Sie aber auch nicht die mehr als 150 anderen "Büchertische", Lesungen und Aktionen rund um die gesamte Oranienstraße. Eine sehr gute Gelegenheit, auch das multikulturelle Treiben und die schönsten Hinterhöfe des ehemaligen Kreuzberg SO 36 kennenzulernen.

Weiterlesen

Kommentar schreiben

DSGVO-Hinweis: Seit Mai 2018 werden keine IP-Adressen mehr gespeichert, wenn jemand einen Kommentar hinterlässt. User-Name und Mailadresse werden ausschließlich für die Funktionsfähigkeit des Kommentarbereiches verwendet.


Sicherheitscode
Aktualisieren

 

Unsere Bücher Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Haben Sie es schon?

Cover Die Luisenstadt
Lange vergriffen, wie haben es erneuert und wiederaufgelegt.
Bestellen Sie bei uns im Büro, im Buchhandel oder in Ihrer Buchhandlung
 



Historischer_Pfad_Leseprobe

Unsere Geschichts-Broschüre
"Ein historischer Pfad im Heinrich-Heine-Viertel"

Viele Abbildungen mit erläuternden Texten

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!