Dr Duntze Bezirksmedaille 2014

Die Bezirksverordnetenversammlung und das Bezirksamt verliehen am Donnerstag, den 25. September 2014, im Rahmen eines Festaktes die diesjährige Bezirksmedaille von Friedrichshain-Kreuzberg.

Die Bezirksmedaille ehrt Bürgerinnen und Bürger, Gruppen und Initiativen, die sich in herausragender Weise um das Gemeinwohl im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg verdient gemacht haben.

Die Jury hat unter den vielen Vorschlägen für die Verleihung 2014 auch Herrn Dr. Klaus Duntze ausgewählt - ein langjähriges, herausragendes Mitglied unseres Bürgervereins. Dr. Duntze steht insbesondere für die Wiederherstellung des Luisenstädtischen Kanals mit dem Engelbecken als historische Gartendenkmal-Anlage.

Besondere Verdienste um den Bezirk Kreuzberg erwarb sich Dr. Duntze schon in den 1970er Jahren als Wegbereiter der behutsamen Stadterneuerung.


Die wesentlich von ihm geprägten "Strategien für Kreuzberg" lieferten das theoretische Fundament für die Internationale Bauausstellung 1984/87, wo Hunderte von Altbauwohnungen nicht mehr abgerissen, sondern saniert wurden. Auch praktisch wirkte er in einer für Kreuzberg entscheidenden Umbruchphase: Haubesetzern stand als Pate und Fürsprecher zur Seite, in Konfliktsituation war er als besonnener Gesprächspartner geschätzt.

Sein frühes Engagement für die Bürgerbeteiligung und den Erhalt der heute so begehrten Kreuzberger Altbausubstanz waren Weg weisend.

Als Gründungsmitglied des Bürgervereins Luisentadt half er in den 1990er Jahren den tiefen Riss zu heilen, den die Mauer unsrem Stadtteil zugefügt hat.
Mit großem Nachdruck trat er für die Wiederherstellung des Kleinods Luisenstädtischer Kanal ein. Ein Erfolg, der allen Anwohnern zu Gute kommt und wesentlich zur heutigen Lebensqualität der Luisenstadt beiträgt.

Dafür hat ihn der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg nun mit einer Ehrenmedaille ausgezeichnet.

Weitere Bezirksmedaillen gingen an das Diakonisches Werk Berlin Stadtmitte e.V., Frau Bärbel Drogge, Herrn Kurt Gutmann und den Verein zur Förderung der Freiwilligen Feuerwehr Friedrichshain.

Die diesjähren Bezirksmedaillenträger sind Vorbilder für die Menschen im Bezirk stehen stellvertretend für die vielen ehrenamtlich Tätigen in Friedrichshain-Kreuzberg.

 

Weiterlesen:

www.Berliner-Woche.de/Nachrichten/.../Bezirksmedaille-für-Bürger-und-Organisationen

"Der Luisenstädtische Kanal" von Klaus Duntze (leider inzwischen vergriffen, bitte schauen Sie in die Modernen Antiquariate):

luisenstaedtischer-kanal-cover

Kommentar schreiben

DSGVO-Hinweis: Seit Mai 2018 werden keine IP-Adressen mehr gespeichert, wenn jemand einen Kommentar hinterlässt. User-Name und Mailadresse werden ausschließlich für die Funktionsfähigkeit des Kommentarbereiches verwendet.


Sicherheitscode
Aktualisieren

 

Unsere Publikationen Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cover Die Luisenstadt
Lange vergriffen, wie haben es erneuert und wiederaufgelegt.
Bestellen Sie bei uns im Büro, im Buchhandel oder in Ihrer Buchhandlung

Haben Sie es schon?

Mehr Info

eisfabrik neu
Neu: Unsere Broschüre zur Geschichte der Eisfabrik
"Die Eisfabrik - gestern · heute · morgen"
Viele, teils farbige Abbildungen
Erschienen September 2019
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mehr Info



Historischer_Pfad_Leseprobe
Unsere Geschichts-Broschüre

"Ein historischer Pfad im Heinrich-Heine-Viertel"

Viele Abbildungen mit erläuternden Texten

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mehr Info