Kiezkonferenz Schwammstadt der SPD

Einen etwas stutzigen Titel hat sich die Ortsgruppe der SPD für eine Diskussion um das Wassermanagement in Mitte und auch des Engelbeckens einfallen lassen. "Schwammstadt" - was soll das werden?

Auflärung bringt vielleicht die Online-Diskussion am Donnerstag, den 12. November 20202. Ab 19 Uhr können (auch) Anwohner dem elektronischen Meeting hier beitreten.

Das technische System (cisco Webex) verlangt auf dem Mobilgerät allerdings eine App-Installation, im Desktop Browser gehts vielleicht ohne. Wir werden - hoffentlich - sehen.

Interessant auch: es gibt eine "Regenwasseragentur"! Was die nun wieder machen ...?

Die Einladung zur "Kiezkonferenz" im O-Ton:


"Grüne Bäume – Sauberes Wasser – Kühles Klima
Wassermanagement der Zukunft"

Berlin ist zurecht stolz auf sein Wasser, aber es ist begehrt und wird knapp! Die trockenen Sommer der letzten Jahre zehren an unseren Bäumen, die Spree fließt zeitweise rückwärts und der Grundwasserspiegel sinkt bedenklich. Als Ortsgruppe SPD Luisenstadt in Mitte gießen wir gemeinsam mit Nachbar*innen Straßenbäume und setzen uns für einen Frühjahrs- und Sommerdienst für unsere Bäume ein. Damit aber künftig genügend Wasser für das Stadtgrün bleibt, muss die Innenstadt zum Schwamm werden!

Es diskutieren
Daniel Buchholz, Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses
Ephraim Gothe, Baustadtrat Mitte
Jens Feddern, Leiter der Wasserversorgung der Berliner Wasserbetriebe
Darla Nickel, Leiterin der Berliner Regenwasseragentur
Manfred Krauß, BUND, Arbeitskreis Wasser


In unserem Luisenstadt-Kalender (rechte Spalte) finden Sie eine weitere Online-Diskussion - beide sind ausgerechnet für einen zeitgleichen Termin angekündigt.

Meeting-Link: Konferenz.SPD.de/../meeting/info/...

Das Ganze gibt es hier auch noch mal als Flyer-PDF


 

Der Kommentarbereich ist freigeschaltet: