Eisfabrik Ausstellung Okt 2018

Am Tag des offenen Denkmals, der am 8. und 9. September 2018 stattfand, hat der Bürgerverein Luisenstadt e.V. mit einer open-air-Ausstellung zur Geschichte und den Zukunftsperspektiven des Denkmalensembles Eisfabrik der Norddeutschen Eiswerke in der Köpenicker Str. 40-41 teilgenommen.

Auf zahlreichen Informationstafeln wurde über die Geschichte der Kühleisproduktion berichtet, über den Bau einer der ersten Fabriken für industrielle Kühleisproduktion Deutschlands im Jahr 1896, über die Einstellung des Betriebs nach der Wiedervereinigung und den langjährigen Verfall und teilweise Abriss der denkmalgeschützten Gebäude.

Und auch darüber, dass ein neuer Investor, die Trockland Management GmbH das Ensemble kürzlich gekauft hat und der Erhalt des Denkmals in Aussicht steht.

Mehrere hundert Menschen besuchten die Ausstellung und kamen mit uns ins Gespräch. Wir haben uns sehr gefreut über das große Interesse am Erhalt dieses Industriedenkmals, nicht nur von Anwohnern aus der Nachbarschaft, sondern auch aus anderen Berliner Stadtteilen und sogar aus dem Ausland.

Bild oben groß anzeigen - bitte hier klicken


Lesen Sie auch mehr in unserer Einladung zu dieser Ausstellung:

www.Buergerverein-Luisenstadt.de/termine/sa-so-8-9-september-open-air-ausstellung-zum-tag-des-offenen-denkmals

Kühlhäuser Eisfabrik

Abgerissen! Die Kühlhäuser der Eisfabrik - (Foto: Privatarchiv M. Wolf)