• Besuch der Blindenanstalt in der Oranienstraße (heute DIM)

     
    Samstag 26. November 2022 - 11.00 - 13.00 Uhr

    Führung durch Frank Schönfeld (Geschäftsbereichsleiter)

    Treffpunkt: Verkaufsladen der DIM 26, Oranierstr. 26, 10999 Berlin


    Mitarbeiter der Werkstatt. Foto: Claudia Hertel
    Die Blindenanstalt in der Oranienstraße 26 geht auf das Jahr 1902 zurück. Das Gebäude stammt aus den Jahren 1863/64 und diente früher als Gemeindeschule. Das Haus der ehemaligen "Blindenanstalt" ist heute ein
    Arbeits- und Beschäftigungsort für behinderte Menschen wo unterschiedlichste Nutzartikel wie Bürsten und Besen, Körbe und Flechtwaren in erstklassiger Handwerkstradition produziert und auch repariert werden.
     
    1998 wurde „Die Imaginäre Manufaktur“ (DIM) gegründet und ist seitdem weltweit bekannt, denn hier werden Designprodukte – wie Lampenschirme, Bilderrahmen oder Kartonkästchen - aus Natur- und Kunststoffmaterialien hergestellt, die sogar in Museumsshops in New York, London und Tokio zu finden sind. Sie werden vor Ort im hauseigenen historischen Laden, aber auch direkt in den Werkstätten an Kunden oder Händler verkauft. Bei der Führung werden sowohl der Verkaufsladen als auch die Werkstätten besichtigt.
     
     
     
  • Einladung zur Mitgliederversammlung

    Donnerstag 8. Dezember 2022, 18.30

    Treffpunkt: Dialog 101, Köpenicker Str. 101, 10179 Berlin


    Daniel Itzig
    Die diesjährige Mitgliederversammlung des Bürgervereins Luisenstadt e.V. findet am Donnerstag, den 08. Dezember 2022 um 18.30 Uhr im Versammlungsraum Dialog 101, Köpenicker Str. 101 (Ecke Heinrich-Heine-Str., früher Heinrich-Heine-Bibliothek) statt.

    Im Anschluss wollen wir uns bei Dresdner Stollen und Glühwein auf die bevorstehende Weihnachtszeit einstimmen.

    Auf unserer Mitgliederversammlung begrüßen wir gern auch Gäste, Freunde und Nachbarn mit Ihren Ideen. 

     

Flyer Q1 2017 Vorderseite

Informieren Sie auch Ihre Freunde und Bekannte - alle Veranstaltungen des Bürgervereins Luisenstadt sind kostenfrei.

Alle Veranstaltungen, Orte und Termine finden Sie hier im Print-Flyer sowie demnächst auch aktuelle auf der Website ...

Wir beginnen das Veranstaltungsprogramm des Bürgervereins im 1. Quartal 2017 mit einem mittlerweile "Klassiker"-Termin - einem Besuch bei den "echten" Handwerkern in der Blindenanstalt von Berlin in der Oranienstraße.

Im Februar erläutert uns der Politikwissenschaftler Erik Natter die lange Geschichte anarchistischer Bewegungen und die politischen Strömungen in der Luisenstadt bis heute.

Im März nehmen wir teil an einer Führung durch einen weitere Mendelsohn-Bau in der Luisenstadt, dem Haus der Deutschen Metallarbeiter. In der Alten Jakobstraße residiert heute die IG-Metall.

Weitere Termine sind für den Jahresanfang in Planung:

Anwohnerversammlungen zu den Themen Parkraumbewirtschaftung in der Nördlichen Luisenstadt, Neue Wohnungsbauprojekte in der Köpenicker Straße und in der Heinrich-Heine-Straße (Verdichtung) und ein Blick auf 100 Tage Rot-Rot-Grüner Senat.

Auch eine spannende unterirdische und einmalige Führung in der Markthalle IX ist in der Vorbereitung. Bleiben Sie am Draht!

Flyer Q1 2017 Innen

Bitte schauen Sie sich die Details in unserem aktuellen Flyer hier im Internet an oder laden Sie das PDF-Dokument auf Ihren Computer. Letzters können Sie auch gern an Ihre Freunde und Bekannte weitersenden.

In den nächsten Wochen finden Sie den Flyer an vielen Auslagestellen der Luisenstadt und können diesen auch im Büro des Bürgervereins erhalten.

Anschauen/Download: BVL_Programm_2017_Q1_Web.pdf
(Stand Januar 2017, 1,5 MB)

Weitere Veranstaltungstermine der Luisenstadt finden Sie immer hier online in unseren Programmkalender